Menu
Kostenloser Versand ab 40€

Gesunde Fertiggerichte

Gesunde Ernährung: Sind Fertiggerichte gesund?

Wir beschäftigen uns schon lange mit der Frage, inwiefern eine gesunde Ernährung mit Fertiggerichten möglich ist. Fertiggerichte genießen oftmals einen nicht schlechten Ruf. Doch warum ist das so? Sind Fertiggerichte überhaupt gesund? Die Antworten liest du im Folgenden.

Woran erkenne ich gesunde Fertiggerichte?

Der Vorteil von Fertiggerichten liegt auf der Hand: Sie sind schnell und einfach eingekauft und zubereitet. Doch woran erkenne ich, ob sie sich für eine gesunde Ernährung eignen?

Die mit Abstand wichtigsten Faktoren sind die enthaltenen Zutaten sowie deren Qualität und Herkunft. Die meisten Fertiggerichte enthalten ungesunde Fette und zugesetzten Zucker, damit sie gut schmecken und werden mit Konservierungsstoffen und künstlichen Zusätzen haltbar und genießbar gemacht. Es mangelt häufig an wichtigen pflanzlichen Fetten, Ballaststoffen, hochwertigen Proteinen. Ein Blick auf die Rückseite des Produkts verrät bereits 80% der Wahrheit. Im besten Fall ist die Zutatenliste ohne Googlerecherche verständlich.

Gesunde Lebensmittel
Bio Fleisch

Was unterscheidet gesunde von ungesunden Fertiggerichten?

Kurz und knapp: Alles. Beginnend bei der Zusammensetzung der Zutaten sollte ein gutes Fertiggericht hochwertige Lebensmittel wie Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen oder mageres Fleisch verwenden und auf sämtliche künstliche Zusatzstoffe und zugesetzten Zucker verzichten. Hierbei spielt auch die Herkunft der Lebensmittel eine wichtige Rolle. Im besten Fall werden ausschließlich Bio-Lebensmittel verwendet. Damit ist u.a. sichergestellt, dass Fleisch nicht aus extremer Massentierhaltung stammt, die Tiere nicht einer Überdosierung von Antibiotika ausgesetzt wurden und Gemüse nicht genmanipuliert ist. Zudem weisen Bio-Lebensmittel nachweislich zB. höhere Vitaminwerte auf.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Herstellung des Fertiggerichts. Gesunde Fertiggerichte werden anhand der jeweiligen Eigenschaften eines Lebensmittels schonend gekocht und auf natürliche Weise haltbar gemacht. Die meisten Fertiggerichte werden jedoch maximal preisgünstig produziert und durch den Einsatz von Konservierungsstoffen haltbar. Hierauf sollte für eine gesunde Ernährung unbedingt verzichtet werden.

Bei den Nährwerten sollten auf einen hohen Proteingehalt bei moderatem Fettgehalt geachtet werden. Gute Proteine helfen beim Aufbau und Erhalt von Muskulatur und gesunde Fette aus pflanzlichen Quellen sind für einen gesunden Körper sehr wichtig.

Fertiggerichte können gesund sein. Das zeigt der Vergleich.

HERKÖMMLICHE FERTIGGERICHTE

Konser­vierungs­stoffe und künstliche Zusätze

Discounter­fleisch aus Massentierhaltung

Genmani­pulierte Lebensmittel

Zugesetzer Zucker

Ungesunde Transfette

Haltbarkeit durch Zusatzstoffe

UNSERE BIO FERTIGGERICHTE

100% natürliche Lebensmittel

Bio-Fleisch aus nachhaltiger Tierhaltung

Lebensmittel aus biologischem Anbau

Kein zugesetzter Zucker

Gesunde pflanzliche Fette und Ballaststoffe

Ungekühlte Haltbarkeit durch schonendes Verfahren

Studie: Fertiggerichte steigern Krebsrisiko?

Brasilianische und Französische Forscher führten über einen Zeitraum von 18 Jahren eine Studie durch, bei der untersucht wurde, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Grad der Verarbeitung von Lebensmitteln und einem erhöhten Krebsrisiko gibt. Besonders hoch verarbeitete Fertiggerichte wurden untersucht. Es nahmen rund 105.000 Teilnehmer an dieser Studie teil.

Bei hochverarbeiteten Lebensmitteln stieg Krebsrisiko an!

Bei der Auswertung der Daten stellten die Wissenschaftler fest, dass eine Ernährung mit einem Anteil von 10% hochverarbeiteten Lebensmitteln das allgemeine Krebsrisiko der Studienteilnehmer um 12% erhöhte. Die Ergebnisse zu hochverarbeiteten Fertiggerichten seien u.a. auf einen zu hohen Fettgehalt, besonders gesättigten Fettsäuren, zugesetzten Zucker sowie einen zu niedrigen Ballaststoffgehalt zurückzuführen.

Frühere Kohortenstudien zeigten bereits einen Zusammenhang zwischen hochverarbeiteten Lebensmitteln und Fettleibigkeit und Bluthochdruck auf.

Gesunde Ernährung
Studien zu gesunder Ernährung

Kein Zusammenhang bei wenig verarbeiteten Lebensmitteln!

Bei der Untersuchung von weniger verarbeiteten Lebensmitteln konnte Entwarnung gegeben werden: Hier ergab sich kein Zusammenhang zu einem erhöhten Krebsrisiko.

Für gesunde Fertiggerichte ist also ausschlaggebend, welche Lebensmittel verwendet werden und wie gut die Qualität dieser ist. So weisen Fertiggerichte im Discounter Bereich oftmals Krebsrisiko erhöhende Eigenschaften auf. Ein Blick auf die Zutatenliste, die Nährwertangaben sowie die Herkunft der Lebensmittel ist also ratsam und kann die gesundheitliche Risiken vermeiden.

Wir produzieren schonend und biologisch.

Unsere gesunden Fertiggerichte bestehen aus 100% natürlichen Bio-Zutaten. Alle verwendeten Lebensmittel werden sorgfältig gewählt, um die Gesundheit unserer Kunden positiv zu beeinflussen. So kombinieren wir gesunde pflanzliche Fettquellen, eine Kombination aus guten Kohlenhydraten mit einem hohen Ballaststoffgehalt und hochwertige Proteine mit einer hohen biologischen Wertigkeit. Auf zugesetzten Zucker und künstliche Süßungsmittel verzichten wir komplett. Es ist uns wichtig, unseren Kunden gesunde Fertiggerichte anzubieten, die sowohl bei der Erreichung körperlicher als auch gesundheitlicher Ziele maßgeblich unterstützen.

100% natürliche Lebensmittel
Gesunde Fette
Kein zugesetzter Zucker
Viele Ballaststoffe
Chili con Carne mit viel Eiweiß
Ernährungsplan Muskelaufbau
Vegane Ernährung
Fertiggericht mit Fleisch

Quellen: Thibault Fiolet, Bernard Srour, Laury Sellem et al.: Consumption of ultra-processed foods an cancer risk: results from NutriNet-Santé prospective cohort. BMJ 2018; 360 doi: 10.1136/bmj.k.322. 14. February 2018

X